ALS HOCHSENSIBLE:R IM RICHTEN JOB - Ich zeige Dir, wie Du Deinen Stress reduzieren kannst! 

Hochsensibel: Wenn Reize Stress machen

Karriere und Erfolg - für Hochsensible ein Problem? Wenn Du Deine genialen Stärken und Fähigkeiten unter den Tisch fallen lässt, ist es wahrscheinlich nicht so leicht. Da Stress bei Hochsensibilität ein großer Faktor sein kann, 

ist oberste Priorität, dass Du dafür sorgst, dass Du ihn reduzierst und abbaust. Dazu trägt ein "reizarmer" Arbeitsplatz bei.

 

Bei hochsensiblen Menschen ist das Gehirn aktiver, Dein Gehirn reagiert auf Reize von außen und will dich schützen. Allerdings werden vermehrt Stresshormone ausgeschüttet, die Deinem Körper auf Dauer nicht gut tun.

 

Du magst eine besonders sensible Persönlichkeit und Wesensart haben. Trotzdem bist Du ganz genauso liebenswert, wie jeder andere auf diesem Planeten auch.

 

Beruflich ist das ganz genauso. Du kannst Leistung abrufen, Karriere und Erfolg haben, wenn Du bei Der Wahl Deines Jobs bestimmte Dinge berücksichtigst. Genialerweise lernst Du die im Coaching kennen!

Hochsensibilität: Um im Beruf Deine Leistung abzurufen, brauchst Du Balance

Ich bin auch hochsensibel und kann Dir verraten: Jede:r Hochsensible seine ganz eigenen Fähigkeiten und Stärken. Im Coaching finden wir sie punktgenau heraus.

 

Neben Stressabbau und Aufbau Deiner Widerstandsfähigkeit, lernst Du viel über Dich selbst: 

  • Bist Du sehr kreativ?
  • Bist Du sehr penibel, fast schon perfektionistisch?
  • Verarbeitest Du Inhalte und Informationen sehr tief? 

Das nur 3 Beispiele, die für Hochsensible stehen. Sie verarbeiten Informationen auf einer tieferen, vernetzten Ebene als durchschnittlich sensible Menschen. Genau das ist wichtig, um Karriere und Erfolg haben zu können. 

 

Als Hochsensibler Mensch hast du gewisse Superkräfte, Stärken und Fähigkeiten, die Du in bestimmten Berufsfeldern wunderbar einbringen kannst. Wenn Du die Aufgaben hast, die Dir einen Sinn geben, Dich erfüllen und in denen Du kreativ sein kannst, kannst du auch Deine Leistungen abrufen. Lass uns mal austauschen!

Hochsensibel und chronisch gestresst: Es gibt auch "reizarme" Arbeitsplätze

Hochsensibel? Warum Du schneller gestresst bist

Wenn Du  z. B. selbstständig bist, kannst Du Dir sowohl Deinen Arbeitsplatz, als auch den Umfeld wählen. Doch ist

in die Selbstständigkeit zu wechseln auch nicht so leicht.

  

Ich empfehle Dir, unbedingt darauf zu achten, welches Arbeitsumfeld Dir gut tut. Auch der direkte Kundenkontakt, wie z. B. die Akquise liegt jemandem, der introvertiert oder schüchtern ist wahrscheinlich eher weniger.

 

Bist Du vielseitig interessiert und wissbegierig, ist eine wissenschaftliche Mitarbeit u. U. etwas, das was Spaß macht.

 

Was immer es ist, wähl Deine Rahmenbringungen und Deinen Job mit Bedacht. Das reduziert automatisch Stress.

Für Hochsensible gibt es den optimalen Arbeitsplatz, um entspannt zu bleiben

Viele Hochsensible fühlen sich an ihrem Arbeitsplatz gestresst. Wie das sein kann?

 

80% der Hochsensiblen wissen gar nicht, dass sie hochsensibel sind, haben sie mehr Stress, als wüssten sie es. Denn wenn Du das weißt, kannst Du auf Vieles achten, was sich für Dich als unvorteilhaft herausstellt. Allein

durch die ständige Reizüberflutung ist Dein Stresspegel höher als bei andern.

 

Karriere machen und Erfolg haben ist nicht immer das erstrebenswerte Ziel. Aber sich mit den Aufgaben wohlzufühlen und seine Herausforderungen locker zu wuppen, ist das, was Hochsensible brauchen. 

 

Wo drückt bei Dir gerade der Schuh? Welche Emotionen und Bedürfnisse kommen zu kurz oder sind verletzt? Wirksame Methoden, die ich anwende, können Deinen Stress ratzfatz abbauen.

 

Woran Du das feststellen kannst, dass Du Stress reduziert hast: 

  • Du hast mehr Energie zur Verfügung.
  • Du kannst mit mehr Klarheit an Aufgaben herangehen. 
  • Du bist entspannter, was sich auf deine Körpermuskulatur auswirkt.
  • Du wirkst positiv und anziehender, was dich attraktiver macht.
  • Du kannst durch mehr Lockerheit auch mehr Spaß haben.
  • Wer lockerer, entspannter ist, dem fällt meistens mehr Glück zu.
  • Du bist erfolgreicher, kannst Deine Wünsche und Träume realisieren. 

Du besitzt Fähigkeiten (Ressourcen), die dazu beitragen, dass Du noch zusätzlich gestärkt wirst. In jedem Coaching sorge ich dafür, Deine Ressourcen zu aktivieren und dir eine kleine Übung für Zuhause mitzugeben.

Erfahrungsbericht einer Klientin:

"Susanne Körner hat sich von Anfang stark mit meinen Themen und Zielen beschäftigt. Und auch wenn

ich selbst mal vom eigentlichen Ziel während des Coachings abgekommen bin, konnte sie mich und ihre

Arbeit schnell wieder fokussieren. Mich hat ihre Methodenvielfalt arg beeindruckt. Herzlichen Dank auch

für die zugewandte Art, die Herzlichkeit sowie die kurzfristige Lösung eines akuten Themas."

"Sensibel sein, macht Dich nicht schwach. Schwach macht Dich nur Dein Denken, wenn Du nicht zu Deiner Sensibilität stehen kannst." (Susanne Körner)