Hochsensibilität, es gibt sie wirklich - was dazu gehört

Für das Umfeld, Familie, Freunde, Kollegen oder Vorgesetzte ist die Art und die Wahrnehmung von Hochsensiblen nicht leicht einzuordnen. Wenn dir selbst das nicht klar ist, auch nicht. Dann kannst du dich damit schon mal als Außenseiterin fühlen.

 

Doch in den letzten Jahren ist Hochsensibilität immer bekannter geworden ( 1997 durch das amerikanische Psychologen Ehepaar Aron). Ich habe immer gedacht, dass ich bestimmt nicht dazugehöre, weil ich recht taff bin. Doch damit hat das wenig zu tun.

 

Du bist z. B. schüchtern und sehr zurückhaltend - dann geht man davon aus, dass du hochsensibel sein kannst. Schüchternheit wird dir in die Wiege gelegt. Es kann aber auch sein, dass du deine hochsensible Art erst im Erwachsenenalter entdeckst. Weltweit soll es zwischen 15 - 20 % Hochsensible geben.

 

Doch Hochsensibilität ist nicht gleich Hochsensibilität. Wie stark jemand auf seine Außenwelt und auf Reize reagiert ist komplett unterschiedlich ausgeprägt. Man sagt, dass Hochsensibilität Fluch und Segen zugleich ist.

 

Bist du ein BIS oder ein BAS-Typ? Weshalb das wichtig sein könnte

Wer ein BIS oder BAS Typ ist, geht auf eine Studie von 1984 von Jerome Kagan (Entwicklungspsychologe) zurück. Er untersuchte das Verhalten von Kindern im Alter von 21 Monaten. Schüchternheit und emotionale Zurückhaltung bzw. das Vermeidungsverhalten spielten hierbei eine besondere Rolle.

 

Im Folgenden wird unterschieden: 

  • das Annäherungssystem, englisch Behavioral-Approach-System (BAS),
  • das Verhaltenshemm-System, englisch Behavioral Inhibition System (BIS),
  • und das Kampf/Flucht-System (Fight/Flight). 

Zählst du dich also zu den introvertierten Menschen, bist du ein "BIS-Typ". Wobei alle Menschen beide Anteile in sich tragen. Aber grundsätzlich kann man sagen, dass Menschen mit viel BIS-Energie hochsensibel sind. 70% der Hochsensiblen gehören dazu.

 

Jemandem der im Grunde seines Wesen schüchtern und emotional zurückhaltend ist, wird die Möglichkeit einer Hochsensibilität zugesprochen.

Das gehört zu einem BAS-Typen

Menschen mit einer BAS-Energie gehören zu den extrovertierten. Sie kommen erst so richtig in Fahrt, wenn sie unter Menschen sind und lieben die Geselligkeit. Meistens sprühen sie nur so vor Energie, neigen aber auch zur Selbstdarstellung. Ein sehr bestimmtes und ernergisches Aufteten zählt man dazu.

 

Du kannst aber trotzdem hochsensibel sein. Es ist natürlich auch möglich, von beiden Energien (BIS und BAS) viel zu haben. Das betrifft zu ca. 30% die extrovertierten Hochsensiblen. Sie werden als ambivertiert genannt.

 

Wie stark die Ausprägung der BIS bzw. BAS-Energie ist, wird hormonell und über die Neurotransmitter gesteuert.

 

Da jeder Mensch sowohl introvertierte als auch extrovertierte Anteile in sich trägt, ist die Höhe der BIS oder BAS Energie entscheidend für die Persönlichkeit.  

Geräusche, Lärm, grelles Licht

Geräusche, Lärm, grelles Licht, viele Reize auf einmal führen bei Hochsensibilität zu Reizüberflutung. 

Viel Trubel oder vieles auf einmal machen - das ist für Hochsensible häufig ein Stressfaktor..

 

Selbst die Lieblingsmusik darf in der Lautstärke nur in einem bestimmten Rahmen sein, weil sie sonst anstrengend sein kann.


Schmerzempfindlichkeit, Düfte und Gerüche

Düfte und Gerüche (Rauchen, starker Blumenduft, Abgase, Essensduft) reagiert eine HSP je nach Typ ebenfalls sehr stark. 

 

Auch was die Schmerzempfindlichkeit angeht, wird sie oft sehr als sehr hoch empfunden.

 

Das macht sich auch bei der Dosierung von Medikamenten bemerkbar. 


Fühlendes Denken, Reflektion und vernetztes Denken

Vernetztes und "fühlendes Denken" steht für Hochsensible. Sie reflektieren viel und verarbeiten Informationen tief. 

 Sie erfassen intuitiv die Zusammenhänge komplexer Thematiken. Hochsensible können auch blitzschnell erkennen, um was es gerade geht und sind sehr lösungsorientiert. 

Sowohl im Inneren als auch im Äußeren sind sie sehr lebendig. 


Auftanken in der Natur, Filigranes und Schönes wahrnehmen

In der Natur fühlen sie sich besonders wohl. Die Aufmerksamkeit ist auch hier auf die Besonderheiten ausgerichtet. In der Natur und in der Ruhe können sie wirklich gut auftanken.

 

Filigranes, zartes und Schönes berührt ihre Sinne und ihr Herz. Sie verfügen über Empathie und großes Einfühlungsvermögen .Sie haben ein hohes Gerechtigkeitsdenken und spüren sofort, wenn etwas nicht "stimmt".


Ich habe nur ein paar, der typischen Aspekte von Hochsensibilität genannt. Doch im Internet findest du eine Vielzahl an Büchern, wissenschaftlichen Artikeln und Tipps.

 

Mit meinem Coaching habe ich mir auf die Fahne geschrieben, meinen Klienten das Gefühl von Leichtigkeit, innerer Stärke und Balance zu geben. Nicht nur für kurze Zeit, sondern als wirksame 3-Schritte Strategie und als Basis für ihr Leben.

 

Falls du noch Fragen hast oder mehr wissen willst - klick' auf den Button und hole dir gleich online deinen Termin. Natürlich kannst du mich auch anschreiben oder, wenn du ganz spontan bist, mich anrufen.

 

Ich freue mich aber auch, wenn du in meiner geschützte Facebookgruppe kommst. Auch dort erhältst du Tipps, Anregungen und hast den Austausch mit anderen.