Dein Podcast für ein leichteres Leben ohne STRESS

Damit mehr Leichtigkeit Dein Leben bestimmt, ist es wichtig zu wissen, was Dich dahinbringt. STRESS abzubauen kann nämlich viel leichter sein, als Du es Dir vielleicht vorstellen kannst. Im #leichter-Leben-Podcast bekommst Du kurze und knackige Tipps, Anregungen und Hinweise. Ich habe die einzelnen Folgen bewusst kurz gehalten, damit Du Dir in kleinen "Episoden" anhören kannst, was Dich interessiert. Hör' doch mal rein!

#1 Sprache wirkt Wunder - positive Wortmagie    (Quelle Work-Health-Balance, Cora Besser-Siegmund, Lola Ananda Siegmund) 

Das Gehirn verarbeitet Wörter manchmal so ganz anders, als Du es Dir vielleicht denkst. Hier mal ein Beispiel mit dem Wörtchen "nicht". Benutze doch einfach die positive Wirkung von Wörtern ganz bewusst für Dich. Eine "positive" Wortwahl hat also viele Vorteile.


#2 Die Macht negativer Überzeugungen

Wie oft glaubst Du etwas über Dich, was Dich total stresst? Wie hartnäckig halten sich negative Überzeugungen und vor allem wie viel Macht haben sie in Deinem Leben? Es wird Zeit, dass Du das änderst, weil sie sich natürlich hinderlich in Deinem Leben auswirken. 


#3 Angst vor Misserfolg

So viele haben Angst vor Misserfolg. Deshalb fangen sie gar nicht erst an oder probieren etwas. Am meisten werden sie von ihren "inneren Stimmen" abgehalten. Sie leiden unter mangelndem Selbstvertrauen. Doch wieso eigentlich?


#4 Spiegelneuronenstress

Empathische Menschen fühlen sehr mit, wie es anderen geht. Das kann sogar zu ihrem eigenen Stress führen. Wenn Du in Resonanz gehst zum Stress Deines Gegenüber, wirst Du emotional ebenso empfinden, wie Derjenige selbst. Worauf Du am besten achten solltest, beschreibe ich in dieser Episode.


#5 Gedankenspiralen und Grübelstress

Insbesondere, wenn Du unter Stress stehst und Probleme wälzt, entsteht dabei häufig eine Gedankenspirale. Sie ohne Übung anzuhalten, ist gar nicht so leicht. Es kommt auch darauf an, wann Du Dich damit beschäftigst. Es macht einen Unterschied, ob Du Dich tagsüber oder nachts mit negativen Gedanken beschäftigst. STOPP Deine negativen Gedanken!


#6 Emotionaler Stress

Denkst Du noch, oder fühlst Du schon? Wenn Gefühle zu intensiv sind, kann das Dir Stress machen. Deshalb haben einige Menschen verlernt überhaupt zu fühlen. Aber auch, wenn Du als Kind von Deinen Gefühlen geradezu überschwemmt wurdest, kann es sein, dass Du es vermeidest, Gefühle zuzulassen. Doch Gefühle machen Dein Leben erst wertvoll.


#7 Durch Achtsamkeit STRESS abbauen

Wie schnell bist Du mit "1000" Dingen gleichzeitig beschäftigt? Auch ganz oft mit Deiner Aufmerksamkeit nicht im Fokus und voll konzentriert auf eine Sache gerichtet? Machst Du das über einen längeren Zeitraum, bringt Dich total in den STRESS. Achtsamkeit zu trainieren bringt Dir das Gegenteil. weil Du Dich ausschließlich auf eine Sache konzentrierst.