Was tun, wenn Stress Angst hervorruft

Bist Du im Stress, funktioniert Dein Kopf nicht so wie sonst. Denn Energie wird gerade zum Kampf oder zur Flucht

gebraucht. Deshalb ist in absoluten Stressmomenten Leere im Kopf. Du kannst ausgerechnet in einer Prüfung

das Gelernte nicht mehr abrufen. Spürst Du allein beim Gedanken an die Prüfungssituation schon den Stress,

ist das Lernen und Behalten schwer. Wie Du wieder ins Gleichgewicht kommst und was Dich eine Prüfungsangst

überwinden lässt, erfährst Du hier.

 

Wenn Dein innerer Druck ansteigt, ist der Dein Stresspegel sehr hoch. manchmal genügt ein Reiz von Außen und

du spürst Angst und Panik. Egal um welche Ängste es sich handelt, ich gehe ihnen auf den Grund. Manche Themen

erfordern mehr Mut sie sich einzugestehen. Ob es darum geht, dass Du Angst, Deine Meinung zu sagen, oder die

Angst, was andere über Dich denken könnten. Woher Deine Angst auch immer stammen mag: Deine Stresssituationen

aus der Vergangenheit werden durch mein Coaching ermittelt und aufgelöst. Wobei kann ich Dich unterstützen? Was

ist Dein Thema? 

PRÜFUNGSANGST

Was ist es denn genau, was Deine Prüfungsangst hervorruft? Wann beginnt sie? Es macht einen Unterschied, ob Du schon beim Lernen merkst, dass Du aus der Angst heraus nichts behalten kannst. Oder ist es die Gesamtsituation und der Druck ? Allein die Gedanken und der innere Druck machen schon viel. Doch das kannst Du jetzt ändern.

ANGST VOR PUBLIKUM

Die Angst sich vor Publikum zu blamieren, ist die stärkste Angst, die es überhaupt gibt. Im Fokus zu stehen und dass alle zuschauen, wie Du ggf. einen Fehler machst, plötzlich nicht weiter weißt, oder, oder, oder. Auch hierbei gehe ich zum Ursprung der Angst zurück und löse sie auf. Auftritte vor Publikum können ohne Angst Dir richtig Spaß machen.

ANGST IM AUTO, FAHRSTUHL

Aus heiterem Himmel hast Du plötzlich Angst im Fahrstuhl? Oder Du merkst, dass in der Fahrspur einer Baustelle Angst hochsteigt? Enge und nicht die Kontrolle haben oder auch der Situation nicht entkommen zu können, sind die typischen Gefühle, die sich dann bemerkbar machen. Auch das lässt sich exakt ermitteln und auflösen. Im Nachgang ist das kein Thema mehr.