Methoden-Koffer: Mein wirksames Potpourri

1) EMDR -Coaching

Bei dieser Methode spricht man vom "Emotions-Coaching". Bei diesem Coaching geht es um unverarbeitete emotionale Erlebnisse. EMDR heißt: Eye Movement Desensitization and Reprocessing.

 

Dasheißt auf auf Deutsch: Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung bedeutet. Seinerzeit wurde diese Methode von Francine Shapiro entwickelt.

 

Erlebnisse des Tages, die nicht verarbeitet wurden, können im Nachhinein ermittelt und aufgelöst werden.

 

Die Wirkung wird über das schnelle "Augenrollen" in den REM-Phasen (REM: Rapid Eye-Movment) erzielt.

Ich wende eine Winkbewegung vor den Augen an, um den nächtlichen Verarbeitungsprozess von

außen nachzuholen. Auf diese Weise kann Stress schneller verarbeitet werden und Erlebnisse können "sacken".

 

EMDR versteht sich als Emotions-Coaching, das für den Klienten spürbar und in wenigen Sitzungen zum Abbau von Leistungsstress und zur Steigerung von Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität führt. Die Leichtigkeit und Intensität dieser Methode begeistert mich immer wieder. 


2) Der Emotioncode - eingeschlossene Emotionen lösen, Ballast loswerden

Jeder Mensch trägt "eingeschlossene Emotionen" mit sich herum. Unverarbeitete Emotionen können sich verkapseln und so groß wie eine Tomate oder sogar wie eine Melone sein. Diese Methode wird z. T. bei unspezifischen Schmerzen eingesetzt, aber auch bei psychischen Problemen.

 

Mit dem EmotionCode können unverdaute Erlebnisse emotional aufgelöst werden. Ebenfalls auf leichte, schnelle und einfache Art und Weise.


3) The Work - Stressgefühle durch den Blick in den eigenen Spiegel lösen

Wie oft regst du dich total über andere auf? Wie viel Stress machen dir andere? Dabei halten sie dir nur den Spiegel vor. "The work" , entwickelt durch Byron Katie, kann dich im Nu wieder ins seelische Gleichgewicht bringen.

 

Durch die Eigenreflektion bestimmter Fragen und Antworten wird ermöglicht, dass die Erkenntnisse, die du darüber gewinnst, dazu führen, dass der emotionale Stress schnell abfließen kann.

 

Du kannst viel über dich selbst lernen. Bevor du dich durch andere stressen lässt, lerne erstmal bei dir selbst zu schauen. Hierbei geht um das, was in dir Resonanz macht. Wenn du das ermitteln konntest, verhelfen dir diese Erkenntnissen zu persönlichem Wachstum. Und auch das kann auf einfache Art und Weise passieren.

 

Ergänzend und ganz individuell wende ich immer Methoden an, die zielführend sind. Sie sollen dir

möglichst schnelle Erleichterung bringen. Mein Ziel ist, mit wenig Aufwand den maximalen Effekt zu erzielen. 

Der emTrace®: Emotionscoaching-Ansatz

Ich löse punktgenau emotionale Blockaden und stärke die Ressourcen meiner Coachees. Mit emTrace® - dem integrativen Kurzzeit-Emotionscoaching!

 

Zum Beispiel für emotionale Leistungssicherheit in Prüfungen, bei Auftritten oder anderen emotional herausfordernden Situationen des Lebens. Auf welchem Weg du auch immer deine Themen/Probleme angehst, meine Methoden sind darauf ausgelegt, schnell Wirkung zu zeigen und einfach zu sein. Einfach in der Anwendung, aber tief in der Wirkung. Damit kannst du dir auf einfache Art und Weise dein Leben erleichtern.

 

Ergänzend wende ich unterstützend alle fördernden, wirksamen Methoden an, weil ich sie in den emTrace-Coaching-Ansatz integrieren kann. Je nachdem, was dir gut weiterhilft. 

 

Wichtig zu wissen, damit Veränderung wirksam wird: "Training wirkt, wenn es wirkt, darüber, dass es das Gehirn verändert".