Coaching, Methoden, Preis und Ablauf

Viele Situationen können ganz schön Stress machen und dein Leben auf den Kopf stellen. Diese Arten von Stress behandele ich im Coaching:

 

Stress durch Überforderung und Überlastung= Leistungsstress

Emotionalen Stress= Stresserlebnisse aus der Vergangenheit, die nicht verdaut wurden.

Körperlichen Stress= Körperliche Reaktionen auf Stress, wie z. B. Schmerz, Verletzung.

Spiegelneuronenstress= Stress von anderen, der sich durch dein Mitfühlen auch auf dich überträgt.

 

Stress äußerst sich in vielfachen Symptomen: Rückenschmerzen, starke Verspannungen, schwaches Immunsystem,

Hautproblemen, Allergien, Kreislaufproblemen oder auch z. B. in Ängsten.

Stress in Zusammenhang mit Ängsten

Durch Stresshormone im Körper, nachlassende Leistungskraft und Konzentration u. v. m. fühlst du dich zunehmend unsicher. In solchen Phasen reicht ein kleiner Reiz von außen und plötzlich spürst du Angst (und Panik). Mit Anwendung des Wingwave-Coachings, sind die "Auslöser" meist schnell ermittelt und können werden gelöst. Deine Stabilität kehrt sukzessive zurück.

Weiterlesen ...



Auswahl meiner Methoden

Was für dich am besten passt, hängt eng mit der Auswahl meiner Methoden zusammen. Ich möchte ohne große Umwege auf das kommen, was für den Stress steht und ihn auflösen. Dabei kommt es nicht darauf an, dass etwas schnell wirkt, sondern auch nachhaltig. Wichtig für das Ergebnis ist, wie gut du mit einer Methode klarkommst.

Weiterlesen ...


Preis für das Coaching

Was kostet es denn?" Diese Frage liegt den meisten als erstes auf der Hand. Meine Antwort ist immer:

"Es "kostet" nichts. Du investierst in dich selbst und in deine Zukunft.  In eine nachhaltige Veränderung, Stressbewältigung und ein neues Lebensgefühl zu investieren, ist mit Geld ohnehin nicht aufzuwiegen. 

Doch es ist jeden Cent wert."

 

Das meinten auch einige meiner Klienten nach dem Coaching:

 

A. St. Unternehmerin, 50:

"Ich wollte schon lange mal dein Wingwave-Coaching kennen lernen. Susanne, toll, was hast du mit mir gemacht? Ich hab wieder Power, bin innerlich klar und total ruhig. Die Last ist weg, ich fühle mich wie neu geboren!"

 

K. S. 42, Angestellte:

"Ich habe in viel kürzerer Zeit, als ich mir es hätte vorstellen können, gemerkt, wie es Stück für Stück aufwärts ging. Und das, ohne mühseliges Aufarbeiten bestimmter Situationen und Erlebnisse.

 

Mehr Kundenfeedbacks ...

Das Gute ist: Mit der Wingwave-Methode kann ich schnell und effektiv zum Ziel kommen. Die Erfahrung hat

gezeigt, dass ca. 3 bis 5 Sitzungen für die Bearbeitung eines Themas ausreichen. Für eine

 

Einzel-Coachingstunde (60 Min.) investierst du 110,- EUR  (zzgl. MwSt.).  

 

Der allererste Termin ist immer 1,5 Stunden, bei dem wir uns besser kennen lernen und einiges besprechen werden. 

Du bezahlst sie direkt nach dem Coaching bar oder über PayPal. Ich biete aber auch Stundenpakete an, bei denen ich einen Rabatt von 5% gebe, bei Einmalzahlung. Nach unserem unverbindlichen Gespräch kann ich den Coaching-Umfang viel besser einschätzen und mach dir ein Angebot. Danach entscheiden wir gemeinsam, wie und ob wir loslegen wollen. 

Übernahme/Beteiligung an den Kosten von Krankenkassen

Da ich Heilpraktikerin für Psychotherapie bin, ist es möglich, dass sich Zusatzversicherungen an meinen

Leistungen beteiligen. Zumindest aber den Satz nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen Kosten für Coachings nur allerdings nur in begründeten Ausnahmefällen.

Eine Coaching-Rechnung wird mittlerweile steuerlich anerkannt.

 

Tipp: Unternehmen können Coachings bezuschussen: Da Firmen auf fitte und gesunde Mitarbeiter

angewiesen sind, können Coachings hier schnelle Unterstützung bieten. Nach §3 Nr. 34 EStG  kann ein 

Unternehmen einen Zuschuss zur Gesundheitsförderung geben, da diese steuerlich begünstigt sind.

Fragen kostet ja nichts.

 

Info: Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für Therapien ausschließlich bei approbierten Psychotherapeuten. Bislang wartet man aber auf einen Platz einige Wochen. Krankenkassen dokumentieren Psychotherapien. Im Coaching bleiben Inhalte und Thematik ausschließlich zwischen mir und dir, was bei einem eventuellen Krankenkassenwechsel vorteilhaft ist. 

Terminabsage

Sicher kann es mal sein, dass du aus irgendwelchen Gründen einen Termin nicht einhalten kannst.

Meine Bitte an dich, falls du absagen musst, es so rechtzeitig wie möglich zu tun. Bitte spätestens

24 Stunden bzw. 1 Tag vorher.  

 

Ist dein Termin an einem Montag, kannst du mich auch am Wochenende per E-Mail davon in Kenntnis

setzen. Bei einer sehr kurzfristigen Absage, oder wenn ein Wochenende dazwischen liegt,  kann ich den

Termin meist nicht so schnell wieder besetzen. Und daher, ich bitte um Verständnis, muss ich meinen

Ausfall berechnen. Alles paletti? Dann warte nicht länger und lass uns loslegen!

Coaching ist keine Psychotherapie, kann und will eine solche auch nicht ersetzen. Voraussetzung bei den Klienten/ Kunden ist - wie auch sonst beim Coaching üblich - eine normale psychische und physische Belastbarkeit. 

 

Schweigepflicht: Selbstverständlich behandele ich ihre Daten und Inhalte streng vertraulich.  Ich gehe mit

allem absolut diskret um.