· 

Und jetzt kann ich sogar online coachen...

Zack und vor einem Jahr hatte mich Corona (wie so viele andere) einfach aus der Umlaufbahn geschmissen. Von einer "Pandemie" wusste ich bis dato in unseren Breitengraden nichts. 

 

Eine Krise, wie ich sie noch nie erlebt habe und das weltweit. Und dann spricht man von der Krise als Chance? Ich will in diesem Beitrag Dir mal aufzeigen, was dran ist, an den Chancen.  

Die 4 Phasen einer Krise

Schock: Du willst es nicht wahrhaben. Das kann doch nicht sein ...

Reaktion: Du bist verzweifelt, irritiert, was jetzt tun, Deine Emotionen fahren Achterbahn

Bearbeitung: Ärmel hochkrempeln und da raus, Du fängst an etwas zu tun, wirst produktiv.

Neuorientierung: Du orientierst Dich neu und um. Und genau darin liegen viele Chancen.

Zwei Wege, zwei "Lager"

Wir haben es alle erlebt, wie tief und wie krass eine Krise unsere Gesellschaft spalten kann. Für die einen geht der Weg, den sie bislang gegangen sind einfach nicht weiter. So z. B. in der Kunst- und Kulturbranche, der Musikbranche, Theater und Kinos. Andere rudern verzweifelt gegen alles an, um nicht unterzugehen.

 

Du versuchst Dich zu positionieren, Dir eine Meinung zu bilden. Und wahrscheinlich hast Du versucht, so wie ich selbst, andere Wege für Dein Business zu finden. Und dann gibt es da noch Diejenigen, die ausblenden und in der ersten Phase steckengeblieben sind. Sie entwickeln ihre ganz eigene Realität. Und die "Wahrheit"? Sie ist immer noch schwer greifbar...

 

Bedürfnisse nach Sicherheit, Selbstbestimmtheit, Wohlbefinden, Gesundheit, Beständigkeit oder Nähe sind verletzt. Und trotzdem ist, wie ich immer sage, nie mehr Anfang

Deine Chance: Dein Leben auf andere und neue Beine zu stellen

Phase 3 und 4 sind die Phasen, in denen Du unbedingt aktiv werden solltest:

 

Wie kann es für Dich weitergehen?

Was ist erforderlich, vielleicht sogar besser als vorher?

Was kannst Du neu und dazulernen?

Wie kannst Du Dich weiterentwickeln?

Was ist Deine Investition in Deine (neue) Zukunft?

 

Zuerst war mein Kopf voll mit den "wie soll das weitergehen" und vielen negativen Gedanken. Ich habe noch nie so viele Gratis-Angebote gesehen. Ich hatte noch nie so viele lukrative Angebote, die jede Investition wert waren. Wenn du das, was vorher war in dieser Zeit mal etwas genauer betrachtest, findest Du Wege, an die Du vorher noch überhaupt nicht gedacht hattest.

 

Kollegen, die fast nie online zu sehen waren, entdeckten, dass diese Möglichkeit der Kommunikation sie zwar Überwindung kostete, sie aber dennoch stark wachsen ließen. Und das ist genau der Punkt. Worin liegen Deine Chancen? Für viele bedeutete das, dass sie ihre Komfortzone verlassen "mussten", denn sonst wär's das gewesen. Und dann gabs plötzlich auch viel mehr Zeit. als vorher...

Und jetzt kann ich sogar online coachen...

Mit meiner Coaching-Methode arbeitete ich nah am Menschen, doch das ging ja dann nicht mehr. Was jetzt? Da ohnehin eine Weiterbildung im Raum stand, war das Gott sei Dank die rettende Lösung. Denn emTrace, lässt sich hervorragend online umsetzen. 

 

Ich gebe zu, dass das Online-Coaching anfangs recht komisch war. Ich liebe gerade beim Coaching den direkten Kontakt mit meinen Klienten. Aber ich durfte auch hierzu lernen, dass ich diese "Distanz" überbrücken kann. Denn die wichtigste therapeutische Allianz ist ohnehin der Kontakt zum Klienten. Und dieser klappt on- wie offline.

 

Ich kann, Stand heute, wirklich feststellen, dass ich in diesen 14 Monaten so viel auf einmal gelernt habe, wie noch nie zuvor. Mir macht Lernen Spaß und ich habe mich sehr regelmäßig weitergebildet. Doch in der Corona-Zeit habe ich noch mal eine Schippe draufgelegt. Wer hätte gedacht, dass so viele Coaches ihre Arbeit genauso gut online würden machen können? 

Für eine Krise gibt es keine Gebrauchsanleitung aber viele Chancen

Die Corona-Krise hat Dir viele Chancen des Wachstum geboten. Trotzdem kann Dir kein Mensch eine Gebrauchsanleitung für die Überwindung einer Krise geben. Du musst durch Vieles durch: 

 

Ängste: Die Angst was mit Deinem Job und Deiner Existenz wird.

Sorgen und negative Gedanken: Mein Gedankenkarussell stand nachts sehr oft nicht still.

Beziehungsprobe: Für viele Beziehungen waren diese Belastungen der Todesstoß und es gab mehr Trennungen.

Psychische Belastung: Die ist durch die Gesamtbelastung gestiegen und viele kommen an ihre Grenzen.

 

Ich kann Dir etliche Tipps geben, die Dich wieder in die Balance bringen. Oder vielleicht unterstützt Dich ein Coaching genau jetzt richtig gut. Aber es gibt eben keine Gebrauchsanleitung. Da kann nur jeder selbst seinen Weg finden. Doch Hand aufs Herz, was konntest Du schon alles lernen? Was hat sich sogar zum Vorteil verändert seit der Krise?  Wer weiß, vielleicht gehörst Du sogar zu denen, die ihre Chancen mega erfolgreich haben nutzen können?

Deshalb: Hinfallen, Krone richten, aufstehen und weitergehen

Du musst nicht alles allein schaffen, das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist, dass Dich Hadern und festhalten, am Alten definitiv nicht weiterbringt.

 

Erkennen, gestalten nutzen: So kannst Du mit Chancen umgehen. Doch wer seine Chancen nicht nutzt, geht an einer Blumenwiese vorbei, ohne die Blumen zu sehen. Auch wenn es gerade so gar nicht danach aussieht:  Besonders aus schlechten Erfahrungen kannst Du immer viel mitnehmen.

 

Chancenreiche Grüße

 

 

Deine Susanne